„Making Mandela“ und andere Ausflüge

drama for lifeDas Wochenende haben die Organisatoren des Weltkongresses in Kooperation mit „Drama for life“ (Das Logo ähnelt dem Augenfüßler von Augenblick mal!) genutzt, um Ausflüge in verschiedene Townships zu machen: Professionelle Produktionen wie „Making Mandela“, „Obisike“ und „Our House“ wurden dort ebenso gezeigt wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vor Ort. Die Geschichte Südafrikas und sein Alltag werden so sichtbarer als auf den Wegen durch Downtown.

Im District Six Homecoming Center wurden Bücher und unser englischsprachiges IXYPSILONZETT präsentiert – rundherum die Erinnerungen, Geschichten, Fotos und Rezepte der ehemaligen Bewohner, die vor 50 Jahren aus diesem Stadtteil vertrieben worden waren.

Dialogue – The Community Performance Network“ ist überall dabei, macht Fotos, befragt und schreibt, um alle Aktivitäten umfassend zu präsentieren. Das passt zur heutigen Präsentation der ASSITEJ International Archives, die seit 1990 in Frankfurt gepflegt werden.

IXYPSILONZETT ist auf Deutsch und Englisch online: http://www.jugendtheater.net.