Wege ins Theater -letzte Antragsfrist am 30.09.2016

 

Am 30.09.2016 ist die vorerst letzte Frist für die Einreichung von Projektskizzen für Wege ins Theater, das Programm der ASSITEJ im Rahmen des BMBF- Bundesprogramms Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung. Wege ins Theater! fördert außerschulische Theaterprojekte für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 18 Jahren, die mit Bildungsbarrieren konfrontiert sind. In den Projekten können verschiedene Aspekte von Theater vorkommen: Rezeption von Theaterkunst und die Diskussion darüber, spielerische Theaterpraxis, Gestaltung von Rahmenprogrammen und vieles mehr. Ziel des Programms ist es, Kinder und Jugendliche zu erreichen, die sonst keinen Zugang zu Theatern haben und Ihnen die Möglichkeit zu eröffnen, sich (z.B. als Theaterscouts) aktiv einzubringen.

Weiterlesen

„Past is future“ – Deutsch-Norwegischer Austausch in Lüneburg und Bergen

Sabine Bahnsen, Leiterin des Kinder- und Jugendtheaters am Theater Lüneburg berichtet vom deutsch-norwegischen Austausch, den die ASSITEJ Zentren in beiden Ländern vermittelt hatten. Anlass war der „36. Hansetag“ in Bergen: Weiterlesen

Westwind weht durch das Ruhrgebiet

Eröffnungsrede zum Westwind-Festival von Julia Dina Heße, Sprecherin des Arbeitskreises Kinder- und Jugendtheater NRW

Meine sehr verehrten Damen und Herren, Liebe Festivalgäste.

Wenn der WESTWIND durch das Ruhrgebiet weht, bringt er nicht nur 10 bemerkenswerte Inszenierungen aus NRW und 5 außergewöhnliche Gastspiele aus ganz Europa nach Herne und Gelsenkirchen!

Er bringt vor allem frische Luft und Ideen, er bläst den Kopf frei, macht offen und begierig auf Begegnungen, Auseinandersetzungen und neue Erfahrungen. Ob in Gelsenkirchen oder in Herne oder auf dem sie verbindenden Kanal. Ob als Zuschauende in Vorstellungen, Gestaltende in Workshops oder Diskutierende in den verschiedenen Gesprächsrunden: Das geistige, emotionale und auch mal physische Anpacken steht in den nächsten Tagen im Mittelpunkt. Wie es sich in diesen Malocherstädten eben gehört.

Weiterlesen

Der 2. bundesweite Tag der Theaterpädagogik

Bericht aus Frankfurt am Main von Nadja Blickle

Gleich drei Veranstaltungen standen für mich am 2. bundesweiten Tag der Theaterpädagogik in Frankfurt am Main auf dem Programm: Die Theaterpädagogische Konferenz Rhein-Main, die Veranstaltung „Diversitätsorientiertes Audience Development“ der ASSITEJ und die Premiere des Kinderensembles des TheaterGrüneSoße. Weiterlesen

Recherchen im Zentrum: Für ein Archiv des freien Theaters!

2016 03 24 Performing the Archive klein

Henning Fülle und Christine Henninger im Projektarchiv in der Frankfurter Schützenstr. 12

Heute sind Henning Fülle und Christine Henninger zu Gast im Zentrum. Beide arbeiten im Projekt „Performing the Archive“ an der Universität Hildesheim. Vorabrecherchen und Einblicke in das Archiv des zeitgenössischen Kinder- und Jugendtheaters, der internationalen ASSITEJ und in das Projektarchiv des Zentrums sind Themen des Besuchs. Denn beide sind überzeugt: „Das freie Theater braucht ein Archiv – für angemessene Sichtbarkeit, aber auch als erweiterte Grundlage für die Anerkennung seiner eigenständigen Theaterarbeit!“

Wir nehmen den Besuch daher zum Anlass, ihren Aufruf zur Meldung von Dokumenten, Materialien, Sammlungen hier noch einmal zu veröffentlichen, denn auch das freie Theater für junges Publikum braucht Archive:  Weiterlesen

Augsburger Theater gestalten gemeinsam den Countdown zum Welttag des Theaters für Kinder und Jugendliche

ASSITEJ Welttag 2016 72dpi_web„Der 20. März soll also der Tag sein, an dem die Theater für Kinder und Jugendliche der Öffentlichkeit zeigen, dass es sie gibt und an dem sie für diese Öffentlichkeit ihre Häuser öffnen. An diesem Tag wollen sie zeigen was sie haben und tun, was sie vorhaben und erträumen. Der 20. März soll auch der Tag sein, an dem die Theater daran erinnern, dass jedes Kind und jeder Jugendliche ein Recht auf die Teilhabe an Kunst und Kultur hat und daran, dass sie in der ASSITEJ fordern, dass jedem Kind und jedem Jugendlichen jedes Jahr Theaterbesuche möglich sein sollten.“

So schreiben die Vorsitzenden der ASSITEJ Zentren in Deutschland,  Liechtenstein, Luxemburg, Österreich und der Schweiz in ihrem Statement zum Welttag.

Neun Augsburger Theater – Theater Augsburg und freie Szene – setzen dies in die Praxis um. Sie nehmen die Kinder- und Jugendtheaterwoche im Kulturhaus Abraxas und den Welttag des Theaters für Kinder und Jugendliche am 20. März zum Anlass für einen gemeinsamen Countdown.  Weiterlesen