Völkerverständigung – Ein ehernes Ziel der Robert Bosch Stiftung

Henning Fangauf nahm an der Sitzung des Fachausschusses „International“ der BKJ am 27.9.2017 in Frankfurt am Main teil und berichtet.

Logo_Bosch-Stiftung

Robert Bosch, der geniale Ingenieur, hinterließ nicht nur eine Reihe von Erfindungen sondern auch ein Industrieimperium mit sagenhaften Umsätzen und Gewinnen. Robert Bosch selber war es, der mit seinem Vermögen auch „…Gesundheit, Erziehung, Bildung, Förderung Begabter, Völkerversöhnung und dergleichen…“ unterstützen wollte. Damit legte er die strategische Ausrichtung für die spätere, nach ihm benannte Stiftung. Die Robert Bosch Stiftung ist eine der größten unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland und hat – laut Website- seit der Gründung 1969 1.4 Milliarden € für Projekte zur Verfügung gestellt. 800 Eigen- und Fremdprojekte werden von ca. 200 MitarbeiterInnen jährlich durchgeführt und betreut.
Weiterlesen

Advertisements