Das Kinder- und Jugendtheater in Deutschland – in Zahlen

Zur Lage des Kinder- und Jugendtheaters in Deutschland. Erkenntnisse und Herausforderungen. So der Titel der Studie von Dr. Thomas Renz im Auftrag der ASSITEJ. Das Netzwerk der Kinder- und Jugendtheater hat erstmals eine Studie zu den Darstellenden Künsten für junges Publikum in Deutschland durchgeführt. Ziel war es, die Heterogenität des Kinder- und Jugendtheaters in seinen unterschiedlichen Organisations- und Arbeitsformen darzustellen. Personal, Programm und Publikum von rund 1.000 städtischen und freien Kinder- und Jugendtheatern, Sparten an Stadt- und Staatstheatern sowie Gastspiel-Veranstaltern in ganz Deutschland wurden untersucht. Wie viele Mitarbeiter haben Theater für junges Publikum? Wie werden sie finanziert? Wie viele Zuschauer*innen erreichen sie, und haben sie theaterpädagogisches Personal? 

Fragen über Fragen, die zu Diskussionen über die Herausforderungen anregen, Handlungsbedarfe benennen, aber auch zeigen, wie vielfältig, kooperativ und produktiv Theater für junges Publikum in Deutschland sind. 

Thomas Renz und Wolfgang Schneider präsentierten die Studie am Samstag, 21. Oktober 2017, im Gostner Hoftheater in Nürnberg den ASSITEJ Mitgliedern und der Öffentlichkeit. Die Ergebnisse sind auf 32 Seiten nachlesbar und zwar auf der Website der ASSITEJ Deutschland. Die PDF Datei zur Studie ist hier zu finden.  

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s