Dort, wo sich nun mein Weg kreuzt

Es ist unglaublich, aber die sechs Wochen meines Praktikums sind nun auch schon wieder vorbei. Die Zeit ist nur so an mir vorbeigerauscht –  aber nicht ohne viele Eindrücke zu hinterlassen.

Nach dem Autorenforum ging es für mich kurz darauf gleich weiter nach Mannheim zum Happy New Ears Kongress. Dort durfte ich sowohl internationalen Austausch als auch rege Diskussionen beobachten. Die Frage nach der Möglichkeit des Experimentierens in starken Strukturen sowie auf der großen Bühne war dabei leitend. Ein niederländischer Kollege hatte dafür aber eine sehr einfache Lösung parat: „Just do it!“- vielleicht kann es manchmal so simpel sein (?).

Zum Abschluss meines Praktikums erhalte ich noch die Gelegenheit, an der Austauschplattform von Flux teilzunehmen, wo sich künstlerische Projekte aus dem ländlichen Raum in Hessen treffen und weiterentwickeln können. Diese Plattform werde ich mit großer Aufmerksamkeit besuchen, um mir Anregungen für Bayern zu holen, das ja zu einem nicht geringen Teil sehr ländlich geprägt ist und wo Wege in die Kulturzentren oft weit sind.

DSC_0181.JPGMit Ende des Praktikums führt nun ein neuer, weiterer Weg vom Kinder- und Jugendtheaterzentrum weg: meiner. Ich hoffe aber, dass mein Weg nach vier Monaten in Uganda eine kleine Schleife macht und wieder zurück zum Zentrum findet. Denn meine Zeit hier hat mir sehr gut gefallen und mir gezeigt, dass ich den richtigen Weg eingeschlagen habe.

Nina Dietrich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s