Die Spannung steigt – Teil 3

Ingeborg von Zadow, mit „Haus Blaues Wunder“ für den Deutschen Kindertheaterpreis 2016 nominiert, grüßt die nominierten Autorenkollegen und sitzt mit ihnen in einem Boot.

Gruß an die Mitnominierten des Deutschen Kindertheaterpreises 2016
von Ingeborg von Zadow

Wo immer Ihr gerade Euren Kaffee trinkt – seid virtuell gegrüßt. Da sitzt man plötzlich im gleichen Boot, obwohl man eigentlich gar nicht selber eingestiegen ist. Und sehen die Menschen im Nachbarboot mit den Nominierten des Deutschen Jugendtheaterpreises nicht irgendwie ein wenig sympathischer aus? Dieses Boot ist ein seltsames – unterwegs auf einem unergründlichen und undurchsichtigen See sind wir nicht in der Lage, seinen Kurs zu beeinflussen.

Eigentlich ist das Einzige, was man in der Zwischenzeit sinnvollerweise tun kann, um sich die Fahrtzeit zu vertreiben, ein neues Theaterstück zu schreiben. Dann kann man, falls die Rechnung ohne den Wirt diesmal nicht aufgehen sollte, wenigstens behaupten, nach dem Spiel wäre vor dem Spiel. In diesem Sinne – Schluß mit dem Kaffee und ran an die Laptops. Wir sehen uns in Frankfurt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s